Kreditkarte

Sind Sie im Besitz einer Kreditkarte, können Sie Dienstleistungen und Waren weltweit bezahlen. Die Kreditkarte lässt sich im Privatleben, im Geschäftsalltag und bei Geldtransaktionen, die online durchgeführt werden einsetzen.

Bei vielen Kreditinstituten erhalten die Kunden die Kreditkarte kostenlos. Erwerben Sie bei einem Händler Waren oder Dienstleistungen mit einer Kreditkarte, trägt der Händler die Gebühren/Kosten für die Transaktion. Zu Deckung der Unkosten wird ein Abschlag (Disagio) erhoben. Die Höhe des Disagios ist je nach Branche und dem Transaktionsvolumen des Abgebers unterschiedlich. Üblich sind 3 Prozent bis 5 Prozent. Das Fenster kann aber auch zwischen 1 Prozent und 10 Prozent variieren.

Aufbau und Nutzung der Kreditkarte

Die Kreditkarte ist aus Kunststoff hergestellt und hat das Format einer Scheckkarte. Auf der Rückseite hat die Kreditkarte einen Magnetstreifen und trägt die Unterschrift des Kontoinhabers. Auf dem Magnetstreifen sind die Kartendaten gespeichert. Im besten Fall wird nach dem Bezahlen mit der Kreditkarte das Geld erst nach ein paar Wochen Ihrem Konto belastet.

Nutzen Sie eine Kreditkarte, können Sie weniger Bargeld mitnehmen und auf Reisen einfacher bezahlen. Rechnen Sie ständig wiederkehrende Ausgaben (z. B. Tanken des Autos) mit der Kreditkarte ab, haben Sie am Monatsende mit einer genauen Aufstellung einen guten Überblick über die getätigten Transaktionen. Mit der Karte kann auch im Ausland Geld an den Automaten abgehoben werden und Sie können in vielen Onlineshops mit ihr bezahlen. Mit dem Erhalt einer Kreditkarte wird Ihnen ein persönlicher Kreditrahmen eingeräumt, der Ihnen permanent zur Verfügung steht.