Online Girokonto

Rechner für Girokonten

online berechnen & beantragen

online Girokonto

Online Tageldkonto

Rechner für Tagesgeldkonten

online berechnen & beantragen

online Tagesgeldkonto

Online Festgeldkonto

Rechner für Festgeldkonten

online berechnen & beantragen






online Festgeldkonto

Onlinekonto

Kontowechsel

Sind die Gebühren bei der jetzigen Bank zu hoch und erhalten Sie nur niedrige Erträge auf dem Konto? Gründe genug, um über einen Konto Wechsel, nachzudenken.

Im Internet haben sie die Möglichkeit schnell und bequem einen Kontovergleich durchzuführen. Hier finden Sie viele Angebote für ein kostenloses Girokonto.

Nach dem Auswählen und Eröffnen des neuen Kontos stellen Sie die Geldeingänge auf das gewählte Konto um und teilen der Bank alle Abbuchungen mit. Die Daueraufträge müssen Sie ebenfalls neu einrichten. Im letzten Schritt kündigen Sie das alte Girokonto.

Nehmen Sie vor dem Kontowechsel mit der neuen Bank Kontakt auf. Viele Institute unterstützen die Neukunden bei den Formalitäten. Weil der Kontowechsel nicht von heute auf morgen stattfindet, lassen Sie am besten eine Zeit lang beide Konten noch parallel laufen. Die Eingänge und die Abbuchungen sollten erst umgestellt werden, wenn das neue Konto freigeschaltet ist. Werden alle ein- und ausgehenden Zahlungen über das neue Konto gebucht, haben sie den Überblick auf das Guthaben des Vorgängerkontos. Ist der Betrag positiv, lassen Sie ihn transferieren. Ein negativer Saldo wird am besten vor dem Kontowechsel ausgeglichen.

Das sollten Sie beim wechseln des Kontos beachten

Wenn vorher alles gut organisiert wurde, geht ein Kontowechsel ohne Probleme über die Bühne. Beachten Sie bitte, dass die Kündigung des Kontos und der Daueraufträge mit Fristen verbunden sein können. Der Aufwand hat sich gelohnt. Sie sparen Monat für Monat Gebühren und profitieren von den lukrativeren Erträgen.